Eine neue Ära – Teil 2

Schnell vergeht die Zeit mit unseren drei Ladys und immer vertrauter werden die Drei untereinander.

Sie sind angekommen!

Jetzt sind wir zwei Monate weiter und die Ladys fühlen sich so was von wohl und sie kommen sich untereinander immer näher. Sie teilen sich einen Schlafplatz und spielen intensiv miteinander ohne feindliche Reaktionen.

Im Tierheim, wo es auch aus räumlichen Gründen vielleicht so war, gab es untereinander Streitigkeiten, das Fellflocken flogen. Sie fauchten sich an und vergaben böse Blicke, sodass sich die eine oder andere provoziert fühlte und dann die Post abging.

Sie sind ruhig und gesittet und suchen auch hier und da mal die Nähe untereinander.

Fressgewohnheiten haben sich entsprechend geändert. Jeder an seinem Platz ohne dem Anderen nur eines Blickes zu würdigen. Es wird nur auf seinen Napf geschaut und gemächlich gefuttert. Kein Rivalismus oder Neid, mehr. Kein Gedanke daran, das der andere was Besseres oder Leckeres haben könnte.

Minka ist seit Wochen in ärztlicher Behandlung wegen ihrem Kiefer, der chronisch entzündet ist. Sie muss zwischenzeitlich Kortison bekommen, was aber auch nicht zu häufig gegeben werden darf, weil sie schon Nierenkrank ist.

Unsere Tierärztin, (Dr. med. vet. Anne Arnold) die wirklich liebevoll mit unseren Ladys umgeht, die sie sehr gut versorgt mit dem, was notwendig ist, sich um die Impfung und Gesundheitsversorgung kümmert, wo wir uns gut aufgehoben fühlen. Mit ihr haben wir eine gute Wahl getroffen.

Das Gesundheitsbild, verändert sich gerade zum Positiven für Agnes, die ständig unter Niesanfälle gelitten hatte und nur schwer Luft bekam. Es ändert sich zurzeit so, dass die Beschwerden geringer werden, sie fast gar nicht mehr Niesanfälle bekommt und sie sich viel mehr bewegt, ohne zu schnaufen.

Auch dafür hätten wir eine gute Idee, wenn sich das wieder zu verschlechtern sollte. Agnes in eine Box setzen, Kochsalz in heißes Wasser auflösen und vor die Box stellen. Decke darüber und am besten mit unter der Decke gehen, damit man das Tier im Auge hat, falls es dem Tier dabei nicht gut geht oder zu viel wird. Kochsalz dämpfe wirken Schleimlösend auf die Atemwege.

Belle, geht es am besten, keine Probleme zurzeit.

Minka dagegen bekommt wegen ihres angeschlagenen Immunsystems des Öfteren Entzündungen im Maul und Kiefer. Das hat wiederum einen sehr starken Speichelfluss zur Folge.

Um ehrlich zu sein, es sieht nicht schön aus, aber es ist nicht unangenehm das Tier um sich zu haben. Sie ist schwer krank und darüber sind wir uns im Klaren. Es ist ein so dankbares Tier und wir sind froh für unseren Entschluss, die drei kranken Ladys zu uns zu holen und ein neues zu Hause zu geben. Sie haben es genauso wie gesunde Tiere verdient, ein schönes Leben in einem schönen zu Hause zu haben.

Wir sollten alle bedenken, das auch kranke Tiere eine Chance und Liebe
Verdienen, wie kleine und gesunde. Nur der Mut dazu sollte da sein.

Denkt mal darüber nach, auch ein krankes Tier zu euch zu holen. Denn nur Mitleid haben und die Worte, „das ist aber schade“ oder „das Tier tut mir aber leid“ hilft dem Tier nicht wirklich.

Packt euch ans Herz und nehmt es auf und helft damit den Tierheimen und vor allem dem Tier. Es wird euch mit Liebe und danken.

In Kürze wird unser Balkon mit Netze versehen, damit die drei Ladys sich auch an der frischen Luft austoben können. Sobald die Genehmigung, die wir vorsorglich eingeholt haben, eintrudelt, geht es los.

Wir empfehlen, auch wenn man selbst schon viele Jahre in der Wohnung wohnt, holt euch eine Einwilligung des Vermieters ein. Es wäre schade, wenn alles aufgebaut ist, die Kosten angefallen, auf einmal der Vermieter dahinterkommt und alles zurückgebaut werden muss.

Wie erklärt man den Tieren nachher, das es aus ist mit frischer Luft auf dem Balkon. Dass sie nicht mehr auf den Balkon können, weil der Mensch einen Fehler gemacht hat, nämlich sich nicht vorher abgesichert und eine Genehmigung eingeholt hat.

Wir erwarten die Genehmigung noch Anfang der nächsten Woche und das Material dafür wartet auf den Aufbau. Dann kann das schöne Wetter kommen und wenn es ausreichend Sonne gibt, die Temperaturen angemessen hoch sind, dürfen unsere Ladys den Balkon einnehmen und sich Plätze aussuchen und die gute Luft genießen.

Die neue Ära ist voll im Gange, wobei unsere sieben lieben Perser, die nicht mehr unter uns sind, in unseren Herzen weiterhin eine große Rolle spielen.

Wir sind, egal in welcher Situation, eine Familie.

Ich werde die Story so nach und nach weiterführen, mit kleinen Bildergeschichten oder Galerien. Klickt auf das erste Bild und dann weiter mit der linken Maustaste und genießt die Storys.

Hier geht es weiter mit

Eine neue Ära – Teil 3

Dieser Beitrag wurde unter Ära veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar